direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Interplay among multiple uses of water reservoirs via innovate coupling aquatic and terrestrial ecosystems

Förderer:
BMBF
Projektnummer:
01LL0904A
Laufzeit:
1.12.2012-31.12.2016
Projektleiter:
Johann Köppel
Mitarbeiter:
Christine Beusch
Projektpartner:
TU Berlin (FG Wasserreinhaltung, FG Ökotoxikologie, FG Pflanzenökologie, FG Geoinformation, FG Wasserwirtschaft, FG Landschaftsökonomie, FG Umweltprüfung), Uni Hohenheim, Senckenberg Dresden, IGB Berlin & Neuglobsow, PIK, UFPE, UFRPE, Embrapa, IPA, IFPE

Zusammenfassung

Ziele des Gesamtprojekts:

Das Hauptziel des Projekts besteht in der Entwickung einer innovativen Kopplung von Materialflüssen, welche auf drei Ebenen (makro, meso und lokal) und eingebettet in die Gesellschaft bewertet werden. Die Untersuchungsregion umfasst den Wassereinzugsbereich des São Francisco Flusses bis zum Itaparica Staudamm. Empirische Feldforschung unter kleinbäuerlichen Bedingungen findet im näheren Stauseegebiet statt. Die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Wassereinzugsgebiete wird herausgearbeitet.

Ziele des Subprojekts „Terrestrische Produktion“:

Die übergreifenden Ziele von SP2 sind die Erhöhung der Produktivität der mit Wasser aus dem Staudamm bewässerten Agroökosysteme, die Quantifizierung der Potenziale zur Kohlenstoffsequestrierung und die Minimierung von Treibhausgasemissionen. Um diese Ziele zu erreichen, werden neue Fruchtfolgen eingeführt, inklusive Energiepflanzen, Tierhaltung wird in das Bewirtschaftungssystem integriert und Biokohle in die Böden eingearbeitet. Die Studie umfasst drei wesentliche Teile, (1) eine Inventur der natürlichen Ressourcen als Basis für ein Upskaling unserer experimentellen Ergebnisse auf Einzugsgebietsebene, (2) Feldversuche, in denen Fruchtfolgen, Tierhaltung und der Einsatz von Biokohle untersucht werden und (3) die Modellierung von Wasser- und Nährstoffdynamiken im Boden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe